Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Zu meinem Geburtstag habe ich mir einen Festplatten Receiver TF 7700 HDPVR der Firma Topfield geleistet. Der Receiver wird im Auslieferungszustand im Bereich des Netzteils sehr heiß. Eigentlich wollte ich nichts machen wegen der hohen Temperatur, aber da der Topf ab und zu mal neu startet (ca. 2-3 mal die Woche) und manchmal Nachts keine Aufzeichnung gemacht hat, habe ich mich am 26.03.2009 dazu entschlossen einen Lüfter einzubauen. Einen 120mm Lüfter hatte ich eh noch rumliegen.

Natürlich hab' ich als erstes versucht, ob Festplatte und Lüfter auch anlaufen, was auf anhieb funktioniert hat. Da ich zum Fixieren des Lüfters nichts brauchbares gefunden habe (Schrauben mit Muttern sieht eh doof aus, wenn die oben aus dem Deckel rausgucken), hab' ich das Ding einfach mit Klebstoff an den Deckel gepinnt.

Die Stromversorgung erfolgt mittels Zwischenstecker über den Stromanschluß der Festplatte (also war auch kein Löten notwendig). Der Umbau lässt sich so ohne Probleme Rückgängig machen.

Man kann jetzt tatsächlich die Hand auf die Stelle über dem Netzteil legen!

Bilder und mehr zu diesem Thema finden Sie hier: http://www.topfield-europe.com/forum/showpost.php?p=524987&postcount=164