Christian's IT-Blog

Vielleicht sind einige Beiträge auch für andere hilfreich ...

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Das Content Management System Joomla zeigt auf Kontaktseiten immer erst den Ort und in der nächsten Zeile die Postleitzahl an.

Der "Kontakt Mod für Joomla" von Christian Schneider passt die Darstellung in Joomla 1.5 so an, das Postleitzahl und Ort in einer Zeile gezeigt werden.

Für Joomla 2.5 habe ich per Template Overwrite Änderungen an der default_address.php vorgenommen.

Buffalo NAS Optionen

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Nach dem ich meine alte Buffalo LinkStation Pro Duo wieder in Betrieb genommen habe, nutze ich Sie als Backup-Ziel für mein QNAP-NAS TS 239 Pro II. Die Daten werden dabei vom QNAP mittels RSync auf die Linkstation kopiert.

Ich habe dazu, für die Ordner die ich sichern will, auf der Linkstation die gleiche Freigabe wie auf der Turbo Station angelegt. Wichtig beim Anlegen der Freigaben auf der Linkstation ist dabei die Option "Datenträger-Backup" zu aktivieren.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Sollten bei Ihnen in der SBS Konsole nicht alle Clients auftauchen, die Mitglied der Domäne sind, und vielleicht auch noch immer unterschiedliche Clients, dann wurden die Clients mittels eines Images aufgesetzt aber nicht mit sysprep vorbereitet. Hier eine Anleitung aus dem Microsoft KB Artikel 903262, wie Sie doch noch alle Clients zur Zusammenarbeit mit der SBS Konsole überreden.

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Will man unter Vista oder Windows 7 die Einträge des Startmenüs umsortieren, meldet sich das Betriebssystem jedesmal und fragt nach ob man das auch sicher möchte. Das liegt an den Rechten, die das eigene Benutzerkonto am Ordner "C:\ProgramData\Microsoft\Windows\Start Menu" hat.

Um dem ständigen Nachfragen ein Ende zu bereiten, klicken Sie den Ordner zunächst mit der rechten Maustaste an. Im Register "Sicherheit" klicken Sie auf "Bearbeiten". Im sich öffnenden Fenster klicken Sie auf "Hinzufügen"->"Erweitert"->"Jetzt suchen". Wählen Sie die Konten aus, denen Sie Änderungen am Startmenü ohne Nachfrage gestatten möchten und klicken Sie auf "Ok". Auch im Fenster "Benutzer oder Gruppen wählen" klicken Sie jetzt auf "Ok". Im Fenster "Sicherheit" markieren Sie jetzt nacheinander die eben hinzugefügten Konten und gewähren Ihnen "Vollzugriff".

Für den Ordner "Autostart" (C:\ProgramData\Microsoft\Windows\Start Menu\Programs\Startup) sollten Sie ggf. noch die vererbbaren Berechtigungen des übergeordneten Objektes wieder entfernen.

Dieser Tipp eignet sich auch für Änderungen am Desktop ("C:\Users\Public\Desktop").

Eingabeaufforderung mit Befehlen

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Neue Ordner lassen sich recht einfach mit dem Explorer anlegen.

Rechte Maustaste im Explorer -> Neu -> Ordner, dann dem Kind noch einen Namen geben und fertig. Für ein paar einzelne Ordner ist das nicht viel Aufwand. Lästig wird es, wenn Sie sehr viele Ordner anlegen müssen.

Wer noch mit DOS in den Verzeichnissen navigieren kann, ist mit dem CMD-Befehl md (mkdir) unter Umständen wesentlich schneller. Wie Sie Ordner von 01 bis 12 anlegen wird in den folgenden Punkten kurz beschrieben:

  • Eingabeaufforderung öffnen.
  • Navigieren Sie  zu dem Verzeichnis, in dem Sie die Ordner erstellen wollen.
  • Geben Sie md 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12 ein.
  • Fertig!
Eingabeaufforderung mit Befehlen

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Wenn unter Windows Vista oder Windows 7 der Ruhezustand plötzlich nicht mehr zur Verfügung steht, dann sind Sie bei der Datenträgerbereinigung wahrscheinlich etwas zu gründlich vorgegangen. Durch löschen der Ruhezustandsdateien ist es nicht mehr möglich das Betriebssystem in den Ruhezustand zu versetzen. Sie können diese Datei aber einfach wiederherstellen.

Öffenen Sie eine Eingabeaufforderung und tippen Sie folgenden Befehl ein: powercfg -h on

Jetzt sollte der Ruhezustand wieder zur Verfügung stehen

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Da in mehreren Artikeln eine Eingabeaufforderung für die Ausführung von Befehlen verwendet wird, soll hier kurz beschrieben werden, wie man die Eingabeaufforderung startet.

Windows Vista / Windows 7:

  • Klicken Sie auf das Windows-Symbol.
  • Tippen Sie cmd in das Suchen Fenster.
  • Drücken Sie die RETURN Taste bzw. die ENTER Taste.

Um unter Vista bzw. Windows 7 eine Eingabeaufforderung mit Administrator-Rechten zu erhalten genügt es, nicht nur RETURN sondern STRG+SHIFT+RETURN zu drücken.

Offener TF 7700 mit Lüfter

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Zu meinem Geburtstag habe ich mir einen Festplatten Receiver TF 7700 HDPVR der Firma Topfield geleistet. Der Receiver wird im Auslieferungszustand im Bereich des Netzteils sehr heiß. Eigentlich wollte ich nichts machen wegen der hohen Temperatur, aber da der Topf ab und zu mal neu startet (ca. 2-3 mal die Woche) und manchmal Nachts keine Aufzeichnung gemacht hat, habe ich mich am 26.03.2009 dazu entschlossen einen Lüfter einzubauen. Einen 120mm Lüfter hatte ich eh noch rumliegen.

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Die LinkStation Pro Duo der Firma Buffalo Technology verfügt über ein einfaches Konzept zum Energiesparen. Auf der Gräterückseite befindet sich ein Schalter der 3 Stellungen bietet:

  • Auto
  • On
  • Off

Die zweite und die dritte Option sind selbst erklärend. Interessant ist die obere Stellung. Um die "Auto" Funktion nutzen zu können, ist es nötig auf jedem Client im Netzwerk die mitgelieferte Software zu installieren. Damit startet die LinkStation zusammen mit dem ersten Rechner der im Netzwerk eingeschaltet wird, und schaltet sich nach ausschalten des letzten PC's automatisch ab.

Noch ein Tipp:

Wollen Sie an einem Rechner mal eine Runde Zocken und brauchen die LinkStation eigentlich gar nicht, müssen sie nicht am Schalter fummeln. Geben Sie an einer Eingabeaufforderung mit Administrator rechten folgenden Befehl ein: net stop "nas pm service" und Ihr NAS fährt sich nach ca. einer Minute herunter. Sind Sie fertig mit dem spielen und brauchen Ihr NAS wieder, geben Sie net start "nas pm service" ein.

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Aldi hatte 2009 einen UMTS USB Stick (Web Stick S4011) im Angebot. Bei dem Sim-Lock freien Gerät handelt es sich eigentlich um einen Huawei E160. Als solcher wird der Stick auch von Windows erkannt.

Die Installation verlief unter der 32-bit Version von Windows Vista Home Premium ohne Probleme und es konnte Verbindung zu E-Plus aufgebaut werden. Unter der 64-bit Version von Windows Vista Ultimate verweigerte der Verbindungsmanager zunächst den Dienst. Es wurde nur kurz die Meldung "Verbindungsfehler. Error = 0" angezeit.

Ein Vergleich mit der 32-bit Version zeigte, das beim 64-bit System keine Wählverbindung eingerichtet wurde. Nach dem manuellen Anlegen der Wählverbindung funktionierte der Internetzugang über die Tagesflat zu E-Plus auch mit Vista x64 einwandfrei.